“I CAN’T WAIT TO COME TO VIENNA LATER THE YEAR FOR THE LAUNCH OF THE VIENNA WORSHIP ACADEMY. I LOVE THE VISION TO SEE YOUNG PEOPLE RAISED UP IN LEADERSHIP AND CULTIVATE A GENERATION OF WORSHIP IN AUSTRIA, AND AM EXCITED TO LEAD WORSHIP AT EXPEDITHALLE IN JULY 2022. I’M PRAYING FOR GOD’S BLESSING ON YOU AS YOU SET OUT ON THIS JOURNEY.”

Tim Hughes

Worship Leader & Lead Pastor, Gas Street Church

Hier findest Du den Talk von Tim Hughes vom OVERFLOW Abend am 10.07.21

VIENNA WORSHIP ACADEMY 2022

Eine tiefgehende Woche, die Dich Lobpreis auf eine neue Art und Weise erfahren lässt.

Warum die Vienna Worship Academy?

Du sehnst Dich danach, Gott zu preisen, Seine Gegenwart zu erleben, Dich für Lobpreis einzusetzen, Deine Talente zu entdecken, oder möchtest einfach nur mehr über Worship erfahren?

Dann bist Du hier genau richtig!

Egal ob Du erfahrene/r LobpreisleiterIn bist, oder Worship völliges Neuland für Dich ist – es wartet eine spannende und vielfältige Woche auf Dich!

Erlebe inspirierende ReferentInnen, bewegende Talks, eine Auswahl an interessanten Workshops, tiefgehendes Gebet, Worshipabende und eine einladende Atmosphäre.

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Dann folge uns auf Instagram unter @viennaworshipacademy – dort werden alle aktuellen Infos rund um die Woche gepostet.

Bald findest Du auch hier auf unserer Website alles rund um die Themen Speaker, Woche, Team & co!

Hier schon mal ein Trailer für die Vienna Worship Academy 2022

Als erster Vorgeschmack für DIE Woche, die Du nicht verpassen darfst!

»Denn der Herr hat mich gesalbt«

Der Geist Gottes, des Herrn, ruht auf mir.

Denn der HERR hat mich gesalbt;

Er hat mich gesandt, damit ich den Armen eine frohe Botschaft bringe,

Und alle heile, deren Herz zerbrochen ist.

Damit ich den Gefangenen die Entlassung verkünde,

Und den Gefesselten die Befreiung.

Damit ich ein Gnadenjahr des Herrn ausrufe,

Einen Tag der Vergeltung unseres Gottes,

Damit ich alle Trauernden tröste,

Die Trauernden Zions erfreue,

Ihnen Schmuck bringe anstelle von Schmutz,

Freudenöl statt Trauergewand, Jubel statt der Verzweiflung.

Man wird sie „Die Eichen der Gerechtigkeit“ nennen,

„Die Pflanzung, durch die der Herr seine Herrlichkeit zeigt“.

Dann bauen sie die uralten Trümmerstätten wieder auf,

Und richten die Ruinen ihrer Vorfahren wieder her.

Die verödeten Städte erbauen sie neu, die Ruinen vergangener Generationen.